Waldhang / Unfallstelle

Schweiz, Winterthur (Sennhof). Am Samstagmorgen des 29. August 2020 ist ein stark beschädigtes Unfallauto im Wald gefunden worden. Der nicht vor Ort gewesene Lenker konnte im Laufe des Tages ermittelt werden.

Lenker stand womöglich unter Medikamenteneinfluss

Nach einem telefonischen Hinweis rückte die Stadtpolizei Winterthur zur Unfallstelle an der Linsentalstraße aus und fand das stark demolierte Fahrzeug leer vor, das sich auch überschlagen haben soll.

Foto des Unfallwagens (c) Polizei Schweiz
Foto des Unfallwagens (c) Polizei Schweiz

Ein daraufhin ermittelter 31-jähriger Schweizer gestand ein, den Unfall alleine verursacht zu haben. Ermittlungen solle gezeigt haben, dass jedoch ein 53-jähriger Beifahrer im Unfallwagen gesessen war, der dem 31-jährigen Schweizer rezeptpflichtige Medikamente verkauft haben soll, die wiederum von diesem auch konsumiert worden sein sollen.

Waldhang / Unfallstelle
Waldhang / Unfallstelle

Gegenstand der Ermittlungen ist daher auch, ob der Lenker fahrtauglich gewesen ist.

Beide Insassen wurden leicht verletzt.

Beide Insassen wurden angezeigt.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.