Symbolbild: Brand (c) 591360

(Symbolbild: Brand (c) 591360)

Salzburg. Die Polizei Salzburg berichtet, dass im November 2020 insgesamt sechs Verdächtige hinsichtlich einer Serie von Altpapiercontainerbränden im Stadtbereich ausgeforscht worden seien. Die Verdächtigen sind im Alter zwischen 14 und 20 Jahren.

Zwei der Verdächtigen wurden im November in der Nähe eines Brandes beobachtet, auch, wie sie versuchten, in einem weiteren Container Feuer zu legen und einer der Verdächtigen war bereits im September wegen Brandstiftung ausgeforscht worden.

Durch die Brände seien bisher Schäden in Höhe von EUR 12.000 entstanden, exklusive der Kosten für die Löscharbeiten.

Die Ermittlungen sind weiter im Gange.

Twitter Marketing

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.