Symbolbild: Raubüberfall
Symbolbild. Raubüberfall

 

München. Am frühen Dienstagabend ist in der Arnulfstraße ein Geldinstitut überfallen worden; bereits am Morgen des Folgetags wurde der Tatverdächtige am S-Bahnhof an der Donnersberger Brücke gefasst.

Polizeiliches Großaufgebot fahndete im gesamten Stadtgebiet

Ein Großaufgebot der Polizei hatte noch am Dienstag im ganzen Münchener Stadtgebiet nach dem flüchtigen Täter gefahndet.

Am Mittwochmorgen hat um 5:30 Uhr ein sogenannter Mitteiler die Polizei verständigt, den Tatverdächtigen in einer stadteinwärts fahrenden S-Bahn möglicher Weise erkannt zu haben.

Gegen 5:35 Uhr wurde ein 28-Jähriger Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck am S-Bahnhof an der Donnersberger Brücke festgenommen; in seiner mitgeführten Sporttasche hatte er wahrscheinlich einen Teil der Beute dabei.

Der junge Mann wird einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.