Symbolbild: Verkehrsunfallstelle

(Symbolbild: Verkehrsunfall)

Gnosca. Am Dienstagabend des 29. September 2020, sind bei einem Verkehrsunfall in Gnosca, einem Ortsteil der Gemeinde Belinzona, ein Mann und ein Kleinkind zu Tode gekommen. Der genaue Unfallhergang muss noch ermittelt werden.

Der 43-jährige Tessiner und der einjährige Knabe fuhren am Unfalltag gegen 18 Uhr in nördlicher Richtung auf der Hauptstraße.

Erste Ermittlungsergebnisse lassen verlauten, dass der Mann auf einer geraden Strecke von der Straße abgekommen und in die Wand einer am Straßenrand befindlichen Kirche gerast sei.

Der im Auto eingeklemmte Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Junge erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen sind weiterhin im Gange.

Die betroffene Straße war bis etwa 23 Uhr gesperrt. Ein Care-Team war im Einsatz.

Privater Blog

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.